Startseite

Aufruf an die lärmgeplagten Hollenstedter Bürger...

Die Muster-Petition finden Sie im Menü unter "Petition".

Neues über Agglomeratmarkierungen

Wir sind bei unseren Recherchen auf eine

"Forschung der Psychoakustischen Wirkung von Straßenmarkierungen"

gestoßen.

Das Heft zu dieser Untersuchung wurde 2015 vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur herausgegeben.

Es wurde untersucht, inwieweit sich das Überfahren von Agglomeratstreifen auf das Wohlbefinden der Anlieger auswirkt.

Es sind Mindestbauabstände von bis zu 728 m und einen Anstieg der Lautstärke beim Überfahren der Agglomeratmarkierung von über 20 dB(A) je nach Geschwindigkeit und Art der Agglomeratmarkierungen angegeben.

Es geht auch anders....

Besten Dank an die Bi-A10-Nord.de für das zur Verfügung gestellte Bild.